Über die HSB Professional School

Weiterbildung auf akademischem Niveau

Die Professional School der Hochschule Bremen wurde 2018 eingerichtet. Sie verfolgt den Zweck, das lebenslange Lernen zu fördern und einer breiten Zielgruppe den Zugang zu Hochschulbildung zu ermöglichen, ohne studieren zu müssen. Dazu werden vielfältige Seminare und Zertifikatsprogramme angeboten.

Was uns ausmacht

  • Weiterbildung für Berufserfahrene

Die Angebote der Professional School richten sich an Personen mit Berufserfahrung, die ihr vorhandenes Wissen auf den neuesten Stand bringen möchten oder zusätzliches Fachwissen benötigen, um sich für die Übernahme neuer Aufgaben zu qualifizieren.

  • Offener Zugang

Alle Weiterbildungsmodule schließen mit einem Hochschulzertifikat ab. Je mehr Module desto höherwertiger das Zertifikat. Die erworbenen Leistungspunkte (ECTS) können bei Bedarf auf ein späteres Studium angerechnet und so die Studienzeit verkürzt werden.

  • Flexibles Lernen nach Bedarf

An der Professional School können Sie sich flexibel weiterbilden: vom kompakten Seminar bis zum umfassenden Zertifikatsstudium aus mehreren Modulen. Auf diese Weise können Sie Ihr Wissen nach persönlichem Bedarf sukzessive aufbauen und erweitern.

  • Wissen für die Praxis

Für Fachhochschulen wie die Hochschule Bremen stehen Anwendungsorientierung und Praxisnähe im Vordergrund. Dementsprechend wird in unseren Weiterbildungen berufsrelevantes Fachwissen und mittels Übungen, Fallstudien und Best-Practice-Beispielen im praktischen Kontext angewendet.

  • Mit Hochschulzertifikat

Alle modularen Weiterbildungen schließen mit einem Hochschulzertifikat ab. Je umfänglicher die Weiterbildung, desto höherwertiger das Zertifikat: Das „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) gibt es für zwei Weiterbildungsmodule. Wer fünf Module samt Prüfung absolviert, erhält das „Diploma of Advanced Studies“ (DAS). Für die Hochschulzertifikate gibt es Leistungspunkte (ECTS), die bei Bedarf auf ein späteres Studium angerechnet werden können.

  • Berufsbegleitend organisiert

Unsere Veranstaltungen finden geblockt statt, d. h. Unterrichtsstunden werden z. B. zu 2-Tages-Blöcken zusammengefasst, die sogar häufig an Freitagen/Samstagen stattfinden. So lässt sich die Weiterbildung mit dem Beruf vereinbaren.

  • Qualitätsgesichert

Die Hochschule Bremen ist systemakkreditiert. Mit diesem Qualitätssiegel wird bestätigt, dass die Lerninhalte, die Lehrenden und die Organisation unserer Bildungsangebote den hohen Qualitätsanforderungen in der Hochschulbildung in Deutschland und Europa gerecht wird.