Modulstudium

Strategisches Personalmanagement

Organisationen aus Wirtschaft und Verwaltung sind gefordert, sich auf neue unternehmens- und personalpolitische Rahmenbedingungen einzustellen. Diese sind von Volatilität (V), Unsicherheit (U), Komplexität (C) und Ambiguität (A), kurz VUCA, gekennzeichnet. Insbesondere die Digitalisierung, aber auch der demografische Wandel sowie der Fachkräftemangel machen tiefgreifende Veränderungen im Personalmanagement und in der Organisationsgestaltung unumgänglich. Die Corona-Krise tut ihr übriges die Situation weiter zu verschärfen.

In diesem Modul lernen Sie, wie Sie den Wandel gestalten und Ihr Personalmanagement zukunftsfähig aufstellen können. Anhand von Fallbeispielen werden die konkreten Herausforderungen in der Praxis aufgezeigt und gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet.

Ihr Nutzen

Nach der Teilnahme an dem Modul sind Sie in der Lage,

  • die aktuellen Einflussfaktoren auf das Human Potential Management zu benennen und die Auswirkungen zu beschreiben
  • das Betriebliche Gesundheitsmanagement im Unternehmen zu etablieren
  • moderne, digitale Führungsprozesse bei Teamarbeit darzustellen und einzuführen
  • grundsätzliche Fragestellungen von Führung und Change zu analysieren und zu lösen
  • geeignete Kommunikationsformen und -instrumente für die Kooperation in der VUCA-Welt anzuwenden
  • lebenslanges Lernen als Kernkompetenz der Mitarbeitenden zu gestalten
  • neue Ansätze für ein sich veränderndes Personalmanagement aufzugreifen, zu bewerten und aktiv mitzugestalten

Inhalte

  • Wandel von HRM zu HPM (Human Potential Management) oder warum der Mensch bei der Gestaltung von Personalarbeit eine noch größere Bedeutung erhält
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement – warum die Gesundheit der Mitarbeiter zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor reift
  • Teamführung/Arbeiten in Teams – warum das physisch präsente und verteilte Arbeiten in Teams Organisationen stärkt
  • Personalentwicklung – wie Mitarbeiter optimal auf das lebenslange Lernen vorbereitet werden können
  • Führung und Change im Zeitalter der digitalen Transformation – warum Führungskräfte und Mitarbeiter zum Wandel gezwungen sind

Lehrende

Prof. Dr. Jens Eschenbächer
Betriebswirtschaftslehre, insb. Personalwirtschaft und internationales Management, Hochschule Bremen

Termine

Kurs 1/2021

Startdatum: 17.09.2021

Enddatum: 04.12.2021

Details

Preis

1.790,00 €

Ort

Hochschule Bremen – Professional School
Langemarckstraße 113
28199 Bremen

Kontakt

Marlene Schwegmann
Teamleitung HSB Professional School
Tel. 0421 / 5905-4798
E-Mail

Methoden

Kombination aus Seminar, Übung und Gruppenarbeit

Zielgruppe

Personalmanager*innen, die ihr Wissen um aktuelle Entwicklungen erweitern und den Herausforderungen mit den richtigen Konzepten und Strategien begegnen möchten

Abschluss

  • Hochschulzertifikat nach erfolgreich abgelegter Prüfung
  • 6 ECTS-Leistungspunkte für Teilnehmende mit Hochschulzugangsberechtigung
  • Teilnahmebescheinigung, sofern keine Prüfung abgelegt wird

Fakten

Teilnahmevoraussetzungen
• erster berufsqualifizierender Abschluss (Studium/Berufsausbildung)
• mind. einjährige Berufserfahrung
• Deutschkenntnisse mind. auf Niveaustufe B2
• grundlegende Kenntnisse im Bereich Personalmanagement im Umfang von mind. 60 Stunden oder gleichwertig
Maximale Teilnehmerzahl
20
Art
Modulstudium; gleichzeitig Pflichtmodul 2 des CAS-Zertifikatsstudiums "Personalmanager*in"
Aufwand
60 Kontaktstunden plus ca. 120 Std. Selbststudium (nach individuellem Bedarf)
Dauer
10 Präsenztage, ca. 2,5 Monate insgesamt
Prüfung
Mündliche Prüfung
Abschluss
Hochschulzertifikat
Preis
1.790,00 €
Förderung
Das Modul ist als Bildungsurlaub in Berlin anerkannt.

Weitere Empfehlungen für Sie

Modulstudium

Grundlagen des Personalmanagements

Mehr Info