Modulstudium

IT-Sicherheit und Datenschutz für Mittelstand und Selbstständige

Phishing, Hacking, Datenklau – die kriminellen Machenschaften im Internet nehmen zu und stellen ein echtes Geschäftsrisiko dar. Während größere Unternehmen über die nötigen Strukturen verfügen, um Cyber-Attacken abzuwehren und ihre Kundendaten und Geschäftsgeheimnisse zu schützen, sind kleine und mittlere Betriebe (KMU) sowie Selbstständige und Freiberufler*innen meist überfordert, den komplexen Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit gerecht zu werden.

Das Modulstudium bietet dieser Personengruppe eine adäquate Unterstützung. Die Teilnehmenden erwerben das nötige Fachwissen, um Cyberrisiken vorzubeugen und datenschutzkonforme Strukturen zu schaffen. Sie lernen, die eigenen betrieblichen Prozesse auf Sicherheitslücken zu überprüfen und entsprechende Handlungsmaßnahmen abzuleiten.

Ihr Nutzen

Nach dem Modulstudium sind Sie in der Lage,

  • Cyberrisiken für Ihr Unternehmen zu erkennen und realistisch einzuschätzen
  • die Vorschriften und Standards für IT-Sicherheit und Datenschutz korrekt anzuwenden
  • Prozesse auf Sicherheitslücken zu prüfen und entsprechende Handlungsmaßnahmen abzuleiten
  • selbstständig in Ihrem Betrieb ein grundlegendes IT-Sicherheits- und/oder Datenschutzsystem aufzubauen
  • Ihre Mitarbeitenden einzubinden und im Thema zu schulen
  • Auditierungs- und Zertifizierungsprozesse selbstständig vorzubereiten.

Enthaltene Veranstaltungen

Seminar

Betriebliche Umsetzung von IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr Info

Seminar

Prüfung und Bewertung von IT-Sicherheit und Datenschutz

Mehr Info

Inhalte

  • Bewusstsein und Awareness: Digitalisierung und damit verbundene aktuelle Gefahren und Bedrohungspotenziale
  • Praktische Einführung in Recht und Standards zu Cybersicherheit und Datenschutz
  • Umsetzung in der Praxis: Managementsysteme und betriebswirtschaftliche Anforderungen
  • Wichtige technische Themen wie Netzwerk-, Web-, Cloud- und Software-Security, IT-Forensik
  • Personalführung und Konfliktmanagement
  • Schwachstellen- und Notfallmanagement
  • Überprüfung rechtlicher und technischer Anforderungen
  • Vorbereitung auf Audits und Zertifizierung

Lehrende

Dr. iur. Dennis-Kenji Kipker
Geschäftsführer, Certavo GmbH, Bremen

Dipl.-Ing. (FH) Sven Müller
M.A., M.Sc. CTO, Certavo GmbH, Bremen

Dipl.-Ing. Rolf Blunk
Berater, OTARIS Interactive Services GmbH, Bremen

Dipl.-Ing. (TU) Andreas Harner
VDE|DKE, Frankfurt am Main

Termine

Start Februar 2021

Startdatum: 24.02.2021

Enddatum: 07.05.2021

Details

Start September 2021

Startdatum: 22.09.2021

Enddatum: 03.12.2021

Details

Preis

2.350,00 €

Ort

Hochschule Bremen – Professional School
Langemarckstraße 113
28199 Bremen

Kontakt

Marlene Schwegmann
Teamleitung HSB Professional School
Tel. 0421 / 5905-4798
E-Mail

Methoden

Kombination aus Vortrag, Erfahrungsaustausch, Diskussion, praktischen Übungen und Projektarbeit

Zielgruppe

  • IT- und Datenschutzverantwortliche aus kleinen und mittleren Betrieben (KMU)
  • Selbstständige und Freiberufler*innen wie z.B. Ärzt*innen, Anwält*innen und Architekt*innen
  • Neueinsteiger*innen in den Themen Datenschutz und Cybersicherheit

Abschluss

  • Hochschulzertifikat nach erfolgreich abgelegter Prüfung
  • 6 ECTS-Leistungspunkte für Teilnehmende mit Hochschulzugangsberechtigung
  • Teilnahmebescheinigung, sofern keine Prüfung abgelegt wird

Fakten

Teilnahmevoraussetzungen
• Erster berufsqualifizierender Abschluss (Berufsausbildung/Studium)
• Mindestens einjährige Berufstätigkeit
Maximale Teilnehmerzahl
15
Art
Modulstudium
Aufwand
60 Kontaktstunden plus ca. 120 Std. Selbststudium (nach individuellem Bedarf)
Dauer
7,5 Präsenztage, ca. 3 Monate insgesamt
Prüfung
Hausarbeit bestehend aus
• der Analyse und Evaluierung eigener betrieblicher Compliance-Anforderungen
• und einem individuellen Fach- und Feedbackgespräch mit Expertenbewertung.
Abschluss
Hochschulzertifikat
Preis
2.350,00 €
Buchungshinweis
Das Modulstudium besteht aus drei Seminaren, die auch einzeln gebucht werden können.
Förderung
Die Seminare "IT- und Datensicherheit im betrieblichen Alltag" und "Betriebliche Umsetzung von IT-Sicherheit und Datenschutz" sind als Bildungsurlaub in Niedersachsen und Berlin anerkannt.